Details
Datum:

23. Juni 2018

Uhrzeit:

21:00 - 22:30

Event Kategorie:
Stress, Yoga ungewöhnlich

Event Tags:

Yoga ungewöhnlich, Yoga Ambiente, Yoga, Outdoor Yoga, Spendenaktion, kostenlos, nicht umsont, aber nicht umsonst, Spendenbasis, Anmelden, Welt-Yoga-Tag

Webseite:
Event Website
Organisator

Yoga Ambiente

Webseite: Organisator Webseite
Veranstaltungsort

Halle267
Hamburger Str. 267
38112 Braunschweig

„Innerhalb der Videokunst hat Bjørn Melhus eine singuläre Position entwickelt, die vor allem die Möglichkeiten der Kino- und Fernsehrezeption erweitert. Seine Geschichten haben narrative Strukturen, die durch die Aufsplitterung von Bild- und Tonebene geformt werden. Seine Fragmentierung, Destruierung und Neukonstituierung der allseits bekannten Motive, Themen und Strategien der Massenmedien eröffnet nicht nur ein Netz neuer Bedeutungen und kritischer Kommentierungen, sondern definiert auch das Verhältnis des Betrachters zu denselben neu. (…) Seine Arbeiten legen Kommerzialisierungsmechanismen offen, rebellieren gegen Simplifizierung und globale kulturelle Vereinheitlichung. Sein Blick als Europäer auf die amerikanische Kultur, auf die globalen und trivialen Zweige der Massenkultur, ist dabei von Faszination und tiefrührender Skepsis, von Fernweh und Heimweh zugleich bestimmt.“ (Dr. Sabine Maria Schmidt, Kunsthalle Bremen, 2004)

SOMEWHERE OVER THE RAINBOW => BE HERE NOW

Wir nehmen die Welt mit allen Sinnen wahr, vor allem Visuelles lenkt unsere Aufmerksamkeit. Unsere Sinne sind ständig nach außen gerichtet und bombardieren uns mit Informationen.

Im Yoga und in der Meditation wollen wir uns nicht völlig aus dieser oft sehr lauten und aufdringlichen Welt der Sinne zurückziehen. Es geht vielmehr darum, durch achtsame Beobachtung sowohl uns selbst besser kennen zu lernen als auch die Umwelt zu integrieren. Wach zu sein statt die Augen zu verschließen oder uns in einen inneren Kosmos aus Visualisierungen zu flüchten. Das schärft unsere Wahrnehmung und Aufmerksamkeit für das, was uns umgibt.

In dieser reizüberfluteten Welt ist es besonders wichtig, dass wir uns bewusst machen, was alles auf uns einströmt. Werden wir aufmerksamer und sensibler für diese Flut an Informationen, können wir andere Entscheidungen treffen. Wir können lernen, mittendrin wachsam zu bleiben und einen stillen Raum in unserem Inneren aufzusuchen; eine Heimat in uns selbst zu finden und aus diesem Bewusstsein heraus zu interagieren.

Inmitten der Videokunst-Ausstellung OUT OF SASNAK von Bjørn Melhus in der halle 267 treffen wir uns an dem Abend, wo in vielen deutschen Städten „Die Lange Nacht des Yogas“ stattfindet, kurz vor Sonnenuntergang zu einer Moonlight-Yogastunde und Achtsamkeitsmeditation.

Um Anmeldung wird bis spätestens 17.06.2018 gebeten bei nina@zazen.life. Bitte bringt eine Yogamatte und eine Decke mit. Gebt gern Bescheid, wenn ihr keine eigene Yogamatte habt.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit „ZaZen – Meditation und Yoga am Ziegenmarkt“ und „Yoga ungewöhnlich“ statt. Der Eintritt ist frei. Spenden fürs Tierheim und die Tierschutz Organisation Paroshunde EV sind willkommen und können vor Ort geleistet werden.

Kategorien:

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rückruf Service
+
RÜCKRUF!
Facebook